Krankenversicherungen

Versicherung
  • Private Krankenversicherung

    Die private Krankenversicherung (PKV) hat sich mit ihren Tarifen auf die Bedürfnisse der Kunden eingestellt. Als Selbstständiger, Freiberufler, Beamter und Arbeitnehmer mit einem Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze (2018: 59.400 EUR) können Sie sich privat absichern. Der Beitrag in der PKV wird nach dem Individualprinzip kalkuliert, d.h. jeder Versicherte zahlt einen individuellen Beitrag. Eine Beitragssteigerung durch Älterwerden oder Verschlechterung des Gesundheitszustands erfolgt nicht.

    Ihre Vorteile:

    • Sie erhalten vertraglich garantierte individuelle Leistungen.
    • Sie erhalten die nach aktuellem medizinischem Stand beste Versorgung.
    • Sie sichern sich günstige und bedarfsgerechte Konditionen.
    • Sie zahlen leistungsgerechte Beiträge.
    • Sie sichern sich stabile Beiträge im Alter.

    Krankentagegeld muss zusätzlich abgeschlossen werden!

  • Gesetzliche Krankenversicherung

    Die gesetzliche Krankenversicherung ist ein Teil der deutschen Sozialversicherung. Sie arbeitet nach dem Solidaritätsprinzip. Nach dem Solidaritätsgedanken hängt die Höhe des Beitrags von der individuellen Leistungsfähigkeit ab, d.h. Besserverdienende zahlen mehr als Versicherte mit geringem Einkommen.

    Je nach individuellem Bedarf gibt es sinnvolle Ergänzungen und Zusatzversicherungen für Ihren privaten Krankenschutz.

    Der Optionstarif ist eine Sonderform der Zusatzversicherung für gesetzlich Pflichtversicherte und beinhaltet die Aufnahmegarantie für einen späteren Wechsel in die private Krankenvollversicherung. Ein Wechsel ist während einer bestimmten Laufzeit jederzeit ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich.

    Die Krankentagegeldversicherung sichert die Liquidität bei längeren Krankheitsphasen – unabhängig davon, ob ein stationärer Krankenhausaufenthalt notwendig ist oder nicht.

    Ambulante Ergänzungsversicherungen bieten u.a. die Möglichkeit, die Eigenbeteiligungen für Sehhilfen, Behandlungen durch Heilpraktiker sowie für Vorsorgeuntersuchungen zu reduzieren.

    Stationäre Zusatzversicherungen dienen der optimalen Vorsorge für einen Klinikaufenthalt u.a. durch:

    • Behandlung durch einen Spezialisten
    • Unterbringung im Ein- bzw. Zweibettzimmer
    • Freie Krankenhauswahl
    • Status eines Privatpatienten im Krankenhaus

    Zahnzusatzversicherungen reduzieren die zum Teil sehr hohen Eigenbeteiligungen, da die gesetzlichen Krankenkassen nur noch einen befundbezogenen Zuschuss zahlen. Vorteile sind u.a.:

    • Reduzierung des Eigenanteils
    • Deutlich bessere und umfangreichere Leistungen
    • Status eines Privatpatienten

    Die private Auslandskrankenversicherung sichert Ihnen bestimmte Leistungen, die Sie im Inland gewohnt sind, auch im Ausland zu. Für kurz entschlossene Reisende bieten wir Ihnen hier einen Online-Service zum Direktabschließen.

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG FÜR MITGLIEDER IN EINEM VERSORGUNGSWERKPRIVATE KRANKENVERSICHERUNG FÜR MITGLIEDER IN EINEM VERSORGUNGSWERK
PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG FÜR MITGLIEDER IN EINEM VERSORGUNGSWERK
Rentner, die Mitglied eines Versorgungswerks sind, können in der Privaten Krankenversicherung besser aufgehoben sein als in der gesetzlichen Krankenversicherung. Der Grund hierfür ist die Beitragsberechnung unter Berücksichtigung aller Einkünfte.

Newsletter

[ ZSH ] GmbH

ZSH GmbH
Finanzdienstleistungen

Anschrift

  • Vangerowstraße 14
  • 69115 Heidelberg
Kontakt
  • Telefon:
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Social