Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung – die wichtigste Versicherung für Existenzgründer

Eine unverzichtbare Absicherung für Sie als Zahnmediziner – egal ob angestellt oder niedergelassen – ist mit Abstand die Berufshaftpflichtversicherung. Wie sie funktioniert und wie sie Sie vor Schäden schützt, möchten wir Ihnen jetzt erklären.

Die Berufshaftpflichtversicherung sollte der Grundstein Ihrer ärztlichen Absicherung sein. Denn was nutzt das beste zahnärztliche Wirken, wenn es durch (unberechtigte) Forderungen finanziell auf die Probe gestellt wird?

 

Wovor schützt eine Berufshaftpflichtversicherung?

Eine Berufshaftpflichtversicherung schützt Sie als Existenzgründer, aber auch schon in der Assistenzzeit, vor Schäden (Personen-, Sach- oder Vermögensschäden), die im Zusammenhang mit Ihrer Tätigkeit als Zahnmediziner stehen und schuldhaft durch Sie verursacht wurden.

Da diese Versicherung auch Personenschäden abdeckt, empfehlen wir – ebenso wie verschiedene Zahnärztekammern – eine Versicherungssumme von mindestens 5 Mio. Euro.

Wann haften Sie als Zahnarzt?

Es gibt insgesamt drei Haftungsbereiche. Sie können aufgrund des Behandlungsvertrags zwischen Ihnen und Ihrem Patienten haften. Zudem haften Sie deliktisch. Dies kommt vor allem dann vor, wenn angestellte Behandler einen Schaden verursachen. Auch wenn aufgrund von organisatorischen Versagens der Praxis ein Patient zu Schaden kommt, haften Sie als Zahnarzt.

Zu diesen drei Haftungsbereichen kann je nach Versicherer ein vierter hinzukommen. Der sogenannte versicherte Erfüllungsschaden. Dieser kommt dann zum Tragen, wenn Sie einen Auftrag an Dritte, zum Beispiel ein Labor, vergeben. Ist der Patient dann mit dem Ergebnis nicht zufrieden, kann es sein, dass Sie auf den entstandenen Kosten für das Labor sitzen bleiben. Hier kann eine Berufshaftpflicht zu Hilfe gezogen werden.

Wie hilft eine Berufshaftpflichtversicherung?

Voraussetzung dafür, dass die Berufshaftpflichtversicherung leistet bzw. eingeschaltet werden kann, ist eine schriftliche Forderung seitens des Patienten – meist kommt sie direkt vom Anwalt.

Im ersten Schritt leiten Sie sie an Ihren ZSH-Berater weiter, der den Schriftwechsel an den Versicherer weiterleitet.

Die drei Kernaufgaben des Haftpflichtversicherers sind dann folgende:

  • Der Berufshaftpflichtversicherer prüft vorerst die Schuldfrage.
  • Je nach Ergebnis leistet er gemäß Versicherungssumme.
  • Handelt es sich um einen unberechtigten Vorwurf, wehrt der Berufshaftpflichtversicherer die Forderung ab.

Kann man eine bestehende Berufshaftpflichtversicherung bei einer Praxisgründung übernehmen?

Wenn Sie als Zahnarzt eine Praxis neu gründen oder übernehmen, ist dies kein Grund dafür Ihren bestehenden Berufshaftpflichtvertrag zu kündigen. Ihr Vertrag muss lediglich auf die neue Risikosituation umgestellt werden und für eine Versicherungsperiode (für gewöhnlich ist das 1 Jahr) fortgeführt werden.

Wer ist über die Berufshaftpflichtversicherung (mit)versichert?

Versicherer kalkulieren für selbstständige Zahnmediziner anders als für angestellte. Das liegt vor allem daran, dass der Umfang des Risikos unterschiedlich ist, sprich: Wer ist versichert? Als Praxisinhaber sind zum einen Sie als Behandler versichert, ihr nichtärztliches Personal, aber auch angestellte Zahnärzte. Besonders letztere haben Auswirkungen auf den zu leistenden Beitrag für die Absicherung. Das hängt jedoch von der jeweiligen Versicherung ab.

Tipp: Bei Berufsausübungsgemeinschaften sind Rabatte für die Berufshaftpflichtversicherung möglich.

Die 10 wichtigsten Versicherungen für Zahnmediziner: Jetzt kostenlosen Leitfaden herunterladen!

AUF DEM WEG ZUR EXISTENZGRÜNDUNG MÜSSEN SIE SICH ÜBER DIE RICHTIGE ABSICHERUNG GEDANKEN MACHEN – PRIVAT UND BERUFLICH!

Sie haben Ihre Traumpraxis bereits gefunden oder sind noch auf der Suche? Und jetzt wollen Sie wissen, wie Sie sich und Ihre Praxis schützen können?

Mit mehr als 40 Jahren Branchen-Know-how ist ZSH der Finanzpartner für Zahnmediziner. Denn unsere Finanzlösungen und Absicherungskonzepte sind genau auf Sie als Kieferorthopäde, Oralchirurg oder Zahnarzt zugeschnitten.

In unserem Leitfaden stellen wir Ihnen auch die exklusiven Versicherungslösungen der ZSH vor.

INHALT

  • Risiken, die Ihre berufliche Existenz und Ihre Praxis bedrohen
  • Die wichtigsten Versicherungen auf der Sachseite
  • Die persönliche Seite der Absicherung
  • Aller guten Dinge sind 10 + 1

 

 Ganz gleich, ob Zahnarzt, Zahnarzt in Assistenzzeit oder Berufsanfänger – wir sind Ihr Partner für Ihre private und berufliche Zukunft!


| Blog

Beliebte Tags

Jetzt kostenlos Leitfaden downloaden!

whitepaper sidebar

Inhalt:
  • Der Businessplan: Was die Bank wissen will
  • Erarbeiten Sie ein Praxiskonzept
  • Standortanalyse
  • Investitionsplanung
  • Mindestumsatz-kalkulation
  • uvm.
Wir beraten Sie gerne!

Newsletter

[ ZSH ] GmbH

ZSH GmbH
Finanzdienstleistungen

Anschrift

  • Vangerowstraße 14
  • 69115 Heidelberg
Kontakt
  • Telefon:
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!